Ausstellung // Inside Ecologies - Umwelt als Interaktion @ WELTKUNSTZIMMER, Düsseldorf [vom 13. September bis 4. November]

Ausstellung // Inside Ecologies - Umwelt als Interaktion


453
13.
Sep.
 
- 4.
Nov.
19:00 - 18:00

 Facebook-Veranstaltungen
WELTKUNSTZIMMER
Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf, Germany
— for English version please scroll down — INSIDE ECOLOGIES — Umwelt als Interaktion
Eröffnung mit Konzert: 13. September, 19.00 Uhr

Julius von Bismarck, Raphael Brunk, Budhaditya Chattopadhyay, Julian Charrière, CMUK, Jan Dibbets, Thimo Franke, Mona El Gammal, Taka Kagitomi, Louis Henderson, Conrad Kürzdörfer/Brian Holden, Richard Long, Lisa Rave, Pankoke/Schmidt, Jorinde Voigt, Morgenvogel Real Estate (Maria-Leena Räihälä, Manuel Bonik)

Die Ausstellung INSIDE ECOLOGIES versammelt künstlerische Positionen, die das Verhältnis zwischen Mensch und Umwelt in natürlichen und digitalen Ökosystemen erforschen. Unberührte Landschaften, angeeignete Gebiete und digitale Welten werden zu Orten der Interaktion zwischen Mensch, Natur und Technik. Wie bewegen wir uns innerhalb von natürlichen und digitalen Ökosystemen? In welchem Verhältnis stehen wir zur Umwelt und ihren nicht-menschlichen Akteur*innen? Wie können artenübergreifende Kollaborationen zwischen Mensch und Tier aussehen? Was passiert, wenn digitale Akteur*innen eigene Entscheidungen treffen? Können wir uns angesichts knapper werdender Ressourcen in nachhaltige Kreisläufe eingliedern? Verändert sich unser Bild von Umwelt in zunehmend digitalen Ökosystemen? Was sind ihre Bedingungen und welche Machtverhältnisse verbergen sich dahinter?

„Everything is interconnected: such is the principle of principles of ecology.“ Basierend auf diesem grundlegenden ökologischen Prinzip Frédéric Neyrats erforscht Ökologie wechselseitige Interaktionen von Lebewesen untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt. Auch wenn die Handlungen des Menschen zum Teil weitreichende Folgen haben, so ist er dennoch kein alleiniger Gestalter der Umwelt. Pflanzen und Tiere, Maschinen oder Roboter gestalten ebenso wie lokale Ressourcen, klimatische Verhältnisse, technische Entwicklungen oder kulturelle Artefakte die gemeinsame Lebenswelt. Eine Sensibilisierung für die Logiken, Bedingungen und Bedürfnisse ihrer jeweiligen Bewohner*innen scheint unvermeidbar.

Schon in den 70er Jahren thematisieren Kunstbewegungen wie Land Art, Environmental Art oder Konzeptkunst das Zusammenspiel von Mensch und Umwelt jenseits des White Cubes. Landschaften und ganze Ökosysteme werden Teil des Kunstwerkes in unterschiedlichsten Ausdrucksformen – als temporäre Markierungen, dauerhafte Setzungen oder kritische Interventionen. Die Künstler*innen der Ausstellung befragen aufeinander reagierende Umwelten in Form von konzeptuellen Verweisen, skulpturalen Objekten, digitalen Bildwelten, artenübergreifenden Kollaborationen, performativen Virtual Reality Installationen und ökologischen Experimentierräumen. Welche Interaktionen, Kreisläufe und Abhängigkeiten bestehen? Welche werden neu entstehen und welche drohen zu verschwinden?

Kuratiert von Janine Blöß
Öffnungszeiten: Do. — So. // 14.00 — 18.00 Uhr // Eintritt frei

EXKLUSIV im Rahmen der Ausstellung: IFM – Abteilung für Standarduntersuchungen bietet Interessierten einen ausgezeichneten Service zum Wohle einer Gesellschaft voller Gesundheit, Gleichheit und Glück – zur Gänze! IFM – Ihr Leben ist unser Auftrag! institutfuermethode.com
Weitere Infos unter: https://bit.ly/2PJGm9T

Anmeldungen zu Veranstaltungen unter: [email protected]

Rahmenprogramm:
15.09.2018 // 12 Uhr, Terra Preta Workshop nach Permakultur Prinzipien mit Brian Holden und Conrad Kürzdörfer

23.09.2018 und 14.10.2018 // 15 Uhr, Kuratorinnenführung

27.09.2018, 19 Uhr, »Nachhaltigkeit Now«
Offenes Treffen der Düsseldorfer Nachhaltigkeitsszene

28.09.2018, 20 Uhr »Urban Ecologies«
4. Urban Space Videowalk

07.10.2018, 11–17 Uhr, »Nonhuman perspectives«
Workshop zur 3D Photogrammetrie als Kunstform
29.10. 2018, 18 Uhr und 20.30 Uhr, »Mein Beileid«
Hör-Theater zur digitalisierten Sterbekultur mit Mennerdy
04.11. 2018, 18 Uhr Finissage mit Filmscreening »Tomorrow«

Weitere Infos unter: https://bit.ly/2MMvF9v

— English Version — INSIDE ECOLOGIES — Environment as interaction

Opening: 13th September, 7 p.m.

Julius von Bismarck, Raphael Brunk, Julian Charrière, Budhaditya Chattopadhyay, CMUK, Jan Dibbets, Thimo Franke, Mona El Gammal, Taka Kagitomi, Louis Henderson, Conrad Kürzdörfer/Brian Holden, Richard Long, Lisa Rave, Pankoke/Schmidt, Jorinde Voigt, Morgenvogel Real Estate

The exhibition INSIDE ECLOGIES brings together artistic positions that explore the relationship between humans and the environment in natural and digital ecosystems. Untouched landscapes, appropriated areas and digital worlds become places of interaction between man, nature and technology. How do we move within natural and digital ecosystems? How do we relate to the environment and its non-human actors? How can cross-species collaborations between humans, animals or machines look like? How do we encounter digital actors who make their own decisions? How can we integrate into sustainable cycles as resources and habitats become scarcer? How is our image of nature and the environment changing in increasingly digital ecosystems? What are their conditions and what are the power relationships behind them?

«Everything is interconnected: such is the principle of principles of ecology.» Based on this fundamental ecological principle, Frédéric Neyrat explores the interactions between living beings and their inanimate environment. Even though some of man's actions have far-reaching consequences, he is not the only creator of the environment. Plants and animals, machines or robots, local resources, climatic conditions, technical developments or cultural artefacts all shape the common environment. Sensitisation for the logics, conditions and needs of their respective inhabitants inside seems unavoidable.

As early as the 1970s, art movements such as Land Art, Environmental Art and Conceptual Art addressed the interplay of man and environment beyond the White Cube. Landscapes and entire ecosystems become part of the work of art in various forms of expression — as temporary markings, permanent settlements or critical interventions. The artists in the exhibition question interacting environments in the form of conceptual references, sculptural objects, digital imagery, cross-species collaborations, performative virtual reality installations and ecological experimental spaces. Which cycles, networks of relationships and interdependencies exist? Which will be new and which are threatening to disappear?
Curated by Janine Blöß
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.
17
Für den Organisator des Veranstaltungen

Die Informationen über das Veranstaltung wurden bei Facebook gefunden und ohne Änderungen über sein API veröffentlicht.

Wenn Sie der Organisator dieser Veranstaltung sind, haben Sie folgende Möglichkeiten

Gerade jetzt können Sie Informationen synchronisieren auf der Website mit Informationen auf der Seite auf Facebook (facebook.com/events/1052518801593147/).

Möchten Sie nicht, dass die Veranstaltung auf unserer Website veröffentlicht wird? Schreiben Sie uns darüber und wir werden es so schnell wie möglich löschen.

Falls Sie noch Fragen oder Vorschläge haben?
Benutzen Sie unser Feedbackformular.

Die nächsten Veranstaltungen @ WELTKUNSTZIMMER:

Musikzimmer / The Happy Gangstas, Heavy Gummi, Matti Rouse
Musikzimmer / The Happy Gangstas, Heavy Gummi, Matti Rouse
WELTKUNSTZIMMER
GoldMucke: SELIG spielt Selig - Düsseldorf
GoldMucke: SELIG spielt Selig - Düsseldorf
WELTKUNSTZIMMER

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Düsseldorf :

Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund
Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund
MERKUR SPIEL-ARENA
Feine Sahne Fischfilet / Düsseldorf - Ausverkauft!
Feine Sahne Fischfilet / Düsseldorf - Ausverkauft!
Mitsubishi Electric HALLE
Bundesliga: Fortuna Düsseldorf vs. Borussia Dortmund
Bundesliga: Fortuna Düsseldorf vs. Borussia Dortmund
MERKUR SPIEL-ARENA
Panic! at the disco / Düsseldorf
Panic! at the disco / Düsseldorf
Mitsubishi Electric HALLE
Schwanensee - Das Russische Nationalballett Moskau (VVK)
Schwanensee - Das Russische Nationalballett Moskau (VVK)
Mitsubishi Electric HALLE
Carolin Kebekus - Neues Programm | Düsseldorf
Carolin Kebekus - Neues Programm | Düsseldorf
Mitsubishi Electric HALLE
Architects Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
Architects Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
Mitsubishi Electric HALLE
DiamondsAreAGirlsBestFriend Silvester 2018/2019 @Quartier Boheme
DiamondsAreAGirlsBestFriend Silvester 2018/2019 @Quartier Boheme
Schlösser Quartier Bohème & Henkel-Saal
Night of Freestyle Düsseldorf 2019
Night of Freestyle Düsseldorf 2019
ISS DOME
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!